Dienstag, 26. Januar 2016

Januar oder W wie ...

Hallo Ihr Lieben,

ich habe hier ja bereits berichtet, dass ich bei der Aktion 12 Letters of Handmade Fashion mitmache.

Nochmal kurz zur Aktion:
Anfang jeden Monats wird von einer Bloggerin ein Buchstabe per Zufallsprinzip ermittelt und anhand des Buchstabens soll ein Kleidungsstück oder Accessoire  (Hauptsache Handmade!) entstehen. Eine genaue Beschreibung zu der Aktion findet ihr auf dem Blog von Selmin mit dem Namen Tweed and Greet .


Selmin ist auch die erste Gastgeberin und hat unter strengster Eigenkontrolle ein "W" gezogen.


Im ersten Moment ist mir zum W gar nichts eingefallen. Nachdem ich im Netz gestöbert und auch den Suchlauf meiner Festplatte gestartet habe, ist mir doch die ein oder andere Idee gekommen.


Wendebeanie ist wohl etwas einfach...das würde ich zeitlich aber auf alle Fälle schaffen.

Wenderock....ja ich bin bei der Suche sehr kreativ gewesen.

Walkmantel...tja leider habe ich keinen schönen Walkstoff.





So jetzt spanne ich euch nicht länger auf die Probe.

Ich werde eine Weste nähen Die Idee ist zwar nicht neu und auch nicht einzigartig, aber mir gefällt es und ich möchte die Sachen nach der Aktion auch weiter tragen.  Ich verspreche, die Weste wird auch nicht ganz normal ausfallen. ich versuche nämlich immer etwas Besonderes zu machen.


Ich habe mich für das Schnittmuster BigBijou von rosarosa entschieden. Ich habe das eBook schon vor einer ganzen Weile gekauft. Ich glaube, es war sogar das erste eBook welches ich für mich geholt habe.
Ich habe daraus bereits eine Bolerojacke genäht und bin begeistert von diesem Schnitt. Vor allem in der Schwangerschaft und jetzt in der Stillzeit finde ich diese kurze Jacke sehr praktisch und chic, Das eBook enthält auch eine kurze Weste und die wird es jetzt werden.



Leider bin ich in den letzten Tagen nicht so schnell voran gekommen, wie ich gerne möchte.
Wie geht der Spruch..."der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber" ?! So ging es mir.

Meine kleine Maus hat scheinbar seit ein paar Tagen ein Gewitter im Kopf und lässt mich abends nur selten an die Nähmaschine.

Zudem wurde die Faschingsfeier der Großen eine ganze Woche vorgezogen und ich habe noch gar nicht mit dem Kostüm angefangen. Damit die Große nicht als Streichholz (wie der Papa vorgeschlagen hat)  zum Fasching gehen muss, musste ich erstmal das Kostüm fertigmachen. Also bin ich jetzt kurz vor dem Abgabetermin etwas in Zeitnot geraten.


Und ich mache noch bei einer anderen Mitmachaktion mit, aber was wird erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten.


 Ich musste mich jetzt ganz schön beeilen, damit die Weste spätestens am 27.01. gezeigt werden kann.

Ich hätte doch die Mütze machen sollen.


Zu allem Ärger fehlte mir für die Weste auch noch das passende Bündchen.... . Ich konnte mir auch so schlecht vorstellen, was passen könnte ( rosa, grau oder doch die bunten Triangles)?


Bei der Bündchenfrage habe ich mich dann für den bereits verwendeten Stoff am Kragen entschieden. Mein Mann fand, es passt eher als die rosa Variante. Nun gut, da mein Mann Geschmack hat, habe ich auf ihn gehört. Ich bin zwar noch nicht ganz überzeugt, aber die Weste muss ja pünktlich fertig werden.




Damit die Weste etwas aufgehübscht wird habe ich schwarze Köpfe angebracht. Da konnte ich gleich  mit der neuen NähMa versuchen die Knopflöcher zu nähen. Und wie ihr seht, es hat geklappt. (So schief wie sie vielleicht auf dem Bild erscheinen sind sie nicht.)




Heute ist der 27.01.1016 und ich habe es geschafft und pünktlich zum Abgabetermin  sind die Fotos gemacht und mein Blogpost ist fast fertig. Meine neue Weste wird nun zu Selmi geschickt.



Wie findet ihr mein W?






Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer so gezaubert haben. Und ich bin schon richtig neugierig, was uns im Februar erwartet. Für einige Buchstaben sind mir schon die schönsten Dinge eingefallen. Vielleicht kommt ja jetzt ein S oder ein P... . Ach bin ich aufgeregt.

LG Strippe


Der Stoff:
Den grauen Steppsweat habe ich auf dem Holländer Stoffmarkt gefunden und ich habe lange überlegt, was ich daraus mache. 
Der bunte Jersey Triangles Design Petra Laigner bei Michas Stoffecke.



Das Schnittmuster:
Big Bijou von rosarosa


Das Kleingedruckte: Es ist keine Werbung! Ich habe alle Stoffe und Schnittmuster gekauft und schreibe hier über meine Erfahrungen und teile meine Meinung mit euch.

verlinkt bei
Tweed and Greet
MMM







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen