Donnerstag, 20. Juli 2017

mal wieder ein Freutags-Post

Hallo ihr Lieben,


heute ist unser letzter Urlaubstag und ab Montag heißt es für alle wieder pünktlich aufstehen. Meine liebste Kollegin meinte schon ich soll mich nicht erschrecken, aber der Schreibtisch ist voll. Also eigentlich nicht der passende Freutags-Post, aber heute zeige ich euch meinen Sommerschnitt 2017 und ich bin total verliebt in das Ergebnis und sogar meine Große hat sich gefreut. Das passiert in letzter Zeit wirklich selten bei selbstgenähten Teilen. 











Wir haben die letzten Tage auf der Datsche meiner Eltern im Feriengebiet Plötzky verbracht. Viele Badeseen, jeden Tag Eis essen, Eichhörnchen beobachten, komische Fliegen verscheuchen, kleine Frösche entdecken, Steine ins Wasser werfen, frische Brötchen holen, gemeinsam frühstücken und und und ach ja da war noch das Gewitter mitten im Wald in dem vor ein paar Wochen ein Sturm etliche Bäume umgeworfen hat. Kennt ihr eigentlich die App die sogar Blitze und Donner leicht zeitversetzt anzeigt.....gibt es echt und es hat fast immer funktioniert.




Jetzt aber zum Schnitt:
Pom&Pino hat die Tunika Kalea raus gebracht und ich war sofort verliebt. Schon den Schnitt Carlienchen von Pom&Pino fand ich einfach genial, aber irgendwie wirkt die Tunika-Version ganz anders und ich musste mir  diesen Schnitt kaufen. Aber wie es immer so ist bin ich nicht gleich zum Nähen gekommen, obwohl ich bei jedem Stoff dachte, dass mit dem passenden Kombistoff wird als Kalea echt toll aussehen.

Als dann vor kurzem aber endlich der Schmetterlingsstoff von Staghorn geliefert wurde....hach bin ich verliebt in dieses Design....musste ich sofort loslegen.





Ich habe einfach die Flügelärmchen in doppelter Version vernäht, die untere Lage hat einen Rollsaum bekommen und an den Abschluss der oberen Lage habe ich eine Paspel angebracht.









Ich mag auch Tüddelkram, aber wenn der Stoff ein so auffälliges Muster hat, dann benutze ich doch lieber etwas weniger Spitze, Knöpfe und Co. Aber ein Schrägband mit Häkelspitze musste es dann doch noch sein.






Der Shaplines-Stoff  Crocus von Mamasliebchen gefiel mir als Kombistoff richtig gut. Shaplines Crocus war einer der Frühlingsstoffe von Mamasliebchen und fühlt sich viel dünner an als der etwas hellere Shaplines Flieder. Crocus ist somit der perfekte Shaplines-Stoff für Sommerteilchen.

Über den Stoff von Staghorn muss ich bestimmt nicht viel wundern. Ich bin froh, dass ich von den Schmetterlingen etwas mehr bestellt habe, so ein schönes Design und die Qualität gefällt mir. Vielleicht werde ich daraus auch mal etwas für mich machen.

So wer bis hier gelesen hat bekommt erst mal ein Bienchen. Ich hoffe, euch stören meine langen Texte nicht...meine Große würde sagen da sind einfach zu wenig Bilder dabei und es weg legen. Ich hoffe ihr macht das nicht.










So genug von mir ich wünsche euch nun ein schönes fast Wochenende.

Liebe Große von der Strippe





Schnitt:Kalea von Pom&Pino
Stoffe Schmetterlinge von Staghorn
           Shapelines von Mamasliebchen


Verlinkt bei:WeekendWonderland,  Nähzeit am Wochenende FreugrundKiddikramMade4girls,

Das Kleingedruckte:  Schnitt und Stoffe habe ich gekauft. Ich gebe hier meine Erfahrung und Meinung wieder.


Samstag, 15. Juli 2017

wieder zurück

Hallo ihr Lieben,





heute kommt wieder ein "Hallo" von mir. Wir sind nach einer Woche Ostseeurlaub wieder gut zu hause angekommen. Leider hatten wird in dieser Woche nicht wirklich Glück mit dem Wetter. Die ersten Tage konnten wir noch am Strand verbringen. Doch dann kam der Herbst. Zwei Tage Dauerregen und dann kalter Wind. Wir haben dann das Beste daraus gemacht und sind so oft es ging an den Strand gegangen. Muschelsuche und Steine werfen machen auch bei Wind und kalten Temperaturen Spaß.





So sind auch diese Bilder von unserem Luftikuss von Zuckerwolkenfabrik entstanden. Ich habe die Sommerzauberschnitte beim Nähwettbewerb der Zuckerwolkenfabrik gewonnen und bin endlich dazu gekommen, diese auch mal zu testen. Den Zauberlehrling habe ich euch ja schon öfters gezeigt, aber die Sommerzauberschnitte hatte ich noch nicht ausprobiert. Durch die breite Schulterpartie gefällt mir z.Bsp. der Luftikuss richtig gut. Zudem ist er schnell genäht und Streifenstoffe sehen bei diesem Schnitt einfach genial aus.







Für die Hose habe ich das Freebook kurze Pumphose von Lybstes ausgesucht. Ich wollte für den Urlaub noch ein paar leichte Hosen aus Musselin nähen und bei FB habe ich einige Pumphosen aus dem Trendstoff des Sommers gesehen. Hach und ich kann diesen Trend verstehen. Ich finde, es gibt nichts angenehmeres für heiße Sommertage. Es gab dann sogar einen Tag in unserem Urlaub, an dem man die Hosen tragen konnte. Ich würde beim nächsten Mal nur eine Nummer größer nähen.









Die Stoffe für Oberteil und Hose habe ich übrigens bei Trolinum gefunden. Die Eigenproduktion mit den Katzen und den passenden grauen Jersey habe ich schon eine ganze Weile zu liegen. Als der Musselin kam musste es ein Set für die Große werden.

so ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße von der Strippe




Verlinkt bei:WeekendWonderland,  Nähzeit am Wochenende FreugrundKiddikramMade4girls,

Das Kleingedruckte:  Den Schnitt Luftikuss habe ich gewonnen, die Pumphose ist ein Freebook und die Stoffe habe ich gekauft. Ich gebe hier meine Erfahrung und Meinung wieder.