Dienstag, 7. November 2017

Hallo November

Hallo ihr Lieben,
da kommt man nicht zum Bloggen und zack ist der Oktober auch schon vorbei.

Ich melde mich nur kurz aus unserem Krankenlager. Nachdem sich die ganze Familie vor 2 Wochen mit einem Magen-Darm-Virus abgewechselt hat, wurden die Kinder in dieser Woche mit einem dicken Erkältungsvirus einschl. Pseudo-Krupp und Erbrechen angesteckt. Bin ich froh, wenn endlich wieder Ruhe bei uns einkehrt.

Darum zeige ich euch heute auch nur kurz die Sachen, welche ich für das Gewinnspiel von Ideendörfchen an zwei ganz liebe Gewinnerinnen versenden durfte.

Es gab eine vollkommen ausgestattete Tafel to go nach der Anleitung von Selbstgenähtes von Mairao.


Die Anleitung gibt es for free und  hier  habe ich sie euch schon mal gezeigt.

 
 Ich habe sie wieder mit Tafelstoff genäht und habe den Tafelstoff mit Zahlen und Buchstaben beplottet. Ich dachte mir, dass man die einfach ausmalen kann, wenn man Lust hat oder den Namen üben bzw. Buchstaben schreiben.



Ich habe den Tafelstoff mit Vinyl beplottet und es hält. Ich habe es natürlich vorher bei der Tafel meiner Großen getestet und bis jetzt hält das Vinyl die Kreide und das Putzen super aus. 







Die Tafel wurde mit der Appli Ingo von Ideendörfchen aufgehübscht und hat sich dann auf die Reise zur Gewinnerin gemacht.







 













Als weiteren Gewinn habe ich das Tuch Meri von Tollkind genäht. Der Schnitt gefällt mir sehr, er sieht getragen einfach niedlich aus und dazu kommt, dass es eine kostenloste Anleitung ist. Das Tuch wurde mit Ingo als kleiner Blickfang aufgepeppt und dazu gab es noch eine Mütze. Ich habe sogar Tragebilder bekommen und freue mich riesig, dass das Set so gut angekommen ist und richtig gut passt. Nichts ist schlimmer als Geschenke, die nicht passen wollen.







 






Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und wir lesen uns bald wieder...versprochen.

Viele Grüße Strippe

Dienstag, 10. Oktober 2017

Applikationswettbewerb

Hallo ihr Lieben,
ich wollte mal wieder beim Applikationswettbewerb von Carla näht und Künstlerkind teilnehmen. Ich habe mich diesmal mit der Zeit verschätzt und sehr spät angefangen und außerdem fehlte mir die passende Ide..hach ja dann dauert es immer etwas länger.

Für den Notfall hatte ich noch eine andere Idee und die zeige ich euch heute schnell.  Die Applikation gibt es bei Trolinum. Es handelt sich dabei um die Applikationsvorlage für Wendepailletten, welche in Zusammenarbeit mit Kleiner Polli Klecks entstanden ist ..hier habe ich es euch schon mal gezeigt.

Die Gewinner des Wettbewerbs sind gezogen und ich bin nicht unter den ersten Plätzen. Aber schaut euch bei Künstlerkind die Gewinner an...so schöne Applikationen sind dabei, da hatte ich nie eine Chance.


Kleid Carlienchen von Pom&Pino..wie ich diesen Schnitt liebe
Wendepailletten und Tutorial mit Applikationsvorlage von Trolinum
Shapelines von Mamasliebchen sind auch wieder dabei...und wo habe ich den Meerjungfrauenstoff her...keine Ahnung.

So ich wünsche euch noch einen schönen Abend

LG Strippe

Verlinkt bei:, crealopee, Dienstagsdinge Creadienstag, HOT,  Kiddikram, Made4girls, 

das Kleingedruckte: Alles ist gekauft nur die Applikationsvorlage gibt es for freeeee bei Trolinum




Donnerstag, 5. Oktober 2017

Meine erste richtige Tasche

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch meine erste Tasche, die ich nur für mich genäht habe.



Sonja von The Crafting Cafè hat zum Probenähen der Beach-Bag aufgerufen. Es handelt sich dabei um einen etwas größeren Rucksack mit einem Querträger.



 Gedacht ist der Rucksack, wie der Name schon sagt, für die Tage am Strand, für  Sportsachen oder für Unternehmungen mit Kindern.








Meine Beach-Bag ist nun mein ständiger Begleiter. Ich wollte schon seit langer Zeit eine große Tasche haben, aber es sollte mal etwas für den Rücken sein. Ihr kennt es vielleicht,  man ist mit 2 Kindern alleine unterwegs und beim Bücken fällt die Umhängetasche ständig dem Kind ins Gesicht.


Aus Eitelkeit sollte es aber kein normaler Rucksack sein und so musste ich weiterhin meine Umhängetasche nehmen und meiner kleinen Maus hat ständig die Tasche abbekommen.  Bis endlich der Probenähaufruf von Sonja kam. Irgendwie hatte die Beach Bag alles was ich wollte.


Für das Innenleben kann man Wachstuch nehmen, man kann einige Taschen mit und ohne Reißverschlüsse nach eigenen Vorlieben vernähen oder es wird doch ein schlichtes Modell...wie bei mir. Es gibt eine Seesackversion und alle Varianten gibt es auch in einer Kindergröße, also wirklich viele Möglichkeiten.



Falls euer Interesse geweckt ist schaut euch noch das Lookbook an. Während des Probenähens sind so schöne Taschen entstanden.



Bis später ihr Lieben


PS: ich habe für die Schnüre pinke Bondage-Seile aus dem .xxx-Shop verwendet...ein kleiner Tipp aus einigen Näh-Gruppen.





Verlinkt bei : The Crafting Cafè, Taschen und Täschchen, RUMS,

Freitag, 29. September 2017

Adventskalenderwichteln 2017

Hallo ihr Lieben,
die liebe Appelkatha und Jannymade haben wieder zum Adventskalenderwichteln aufgerufen. Ich war im letzten Jahr das erste Mal dabei und war wirklich begeistert was ich alles  von Made with Blümchen bekommen habe.

Ich habe jetzt sogar schon ein paar Ideen gesammelt und wäre sehr gerne wieder dabei. Das ist dann mein 2. Kalender bei dem ich mitmache hach ich freue mich auf Weihnachten.

Noch sind ein paar Plätze frei...wer mag noch mitmachen?

Wünsche Euch noch einen schönen Abend.

LG Strippe


Verlinkt bei Appelkathas Adventskalenderwichteln.

Dienstag, 26. September 2017

Kreativbloggerwichteln das gab es von mir

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch mal was die liebe Tanja von Neues vom Schloss beim Kreativbloggerwichteln von LunaJu von mir bekommen hat.


Beim Teaser hatte ich ja schon erzählt, dass es ziemlich schwierig für mich war, da Tanja im Fragebogen nicht viel von sich verraten hat. Ihr einziger richtiger Wunsch war, nichts Neues zu kaufen.
Nach dem ich den ihren Blog lange studiert habe und viele Nächte drüber geschlafen habe ist mir dann die Idee zu einem Stricktaschen gekommen. Tanja strickt nämlich sehr gerne und viel.

Für die Stricktasche wollte ich dann nichts kaufen sondern mal etwas besonders machen, also war die Idee zum Patchwork aus alten Jeans geboren.



Im WWW habe ich dann noch ein Freebook für eine Stricktasche gefunden, welche mir richtig gut gefallen hat. Ich habe sie nur etwas abgewandelt, da meine Maschine bei dem dicken Jeansstoff echt Probleme mit einem Reißverschluss hatte. Das Freebook zur Stricktasche findet ihr auf der Seite von Salsabils Eigensinn.
Durch den fehlenden Reißverschluss fehlte etwas die Stabilität und ich musste ein paar Druckknöpfe anbringen. Zudem habe ich mit einer Öse ein Loch in die Tasche gemacht, damit man unterwegs ganz einfach etwas Stricken kann. Die Idee habe ich bei anderen Stricktaschen gesehen und fand es total praktisch. Bin gespannt ob es im Alltag etwas bringt. Die Tasche wurde noch etwas aufgefüllt und fertig war das erste Wichtelgeschenk.




Zur Stricktasche gab es dann noch den Taschenorganizer Kalium von Frau Rausch näht...ich finde diesen Organizer einfach genial. Dazu habe ich noch einen Kalender für 2018 mit Stoffhülle  gefertigt. So ein Bullet Journal wollte ich für mich schon länger mal versuchen und ich dachte  mir zum Taschenorganizer passt es perfekt.











Für diesen Kalender habe ich die meiste Zeit gebraucht, obwohl ich nur ein paar Monate vorgearbeitet habe. Liebe Tanja vielleicht hast Du ja Lust ihn zu nutzen und zu vervollständigen. Auf alle Fälle mache ich noch einen für mich, habe beim "Basteln" richtig viel Lust  darauf bekommen und bei jedem neuen Termin oder einer Notiz denke ich daran wie toll es wäre ein Bullet Journal zu haben






Für die Stoffhülle habe ich eine Applikation gemalt, denn der VW-Bus wird bei Tanja gehegt und gepflegt.

So nun ist das Wichteln wieder vorbei und ich freue mich auf nächstes Jahr. Obwohl in diesem Jahr kommen ja noch die ein oder andere Wichtelveranstaltungen...hach ich liebe Wichteln. Bei was macht ihr gerne mit, erzählt mal?


So ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

LG Strippe


Schnittmuster:
Stricktasche mit einigen Änderungen Freebook von Salsabils Eigensinn
 Taschenorganizer Freebook Kalium von Frau Rausch näht..
Stoffhülle und Applikation Bus frei Hand

Verlinkt bei:, crealopeeDienstagsdinge Creadienstag, HOT, Taschen und Täschchen

Mittwoch, 20. September 2017

Kreativbloggerwichteln - Fiiiinaaale

Huhu ihr Lieben,

heute ist Finaltag beim Kreativbloggerwichteln von LunaJu. Ihr wartet bestimmt schon alle auf die Bilder vom Auspacken

Ich habe sogar bis heute damit gewartet. Durch eine Dienstreise nach Berlin bin ich aber erst heute Abend dazu gekommen. Liebe Bea, ich habe mir auch extra Deinen Beitrag noch nicht angeschaut. Hach ich liebe Überraschungen, aber das wisst ihr ja.

Soll ich euch mal das Beste verraten...ich wurde von Bea von Klararabella bewichtelt. Ich habe ihr Paket bei Instagram schon bewundert und letzten Mittwoch ist dieses rote Paket mit den weißen Punkten doch glatt bei mir eingezogen. Ich war wirklich gespannt, denn den Blog von Bea kennt doch fast jeder in der Nähwelt. Ich verfolge ihn auch schonlänger und finde ihre Freebooks genial.



So jetzt zu meinem Wichtelpaket. Die Große durfte mir beim Auspacken helfen und meinte ..das ist aber ein hübsches Paket. Stimmt da hat sie recht.

Beim Auspacken habe ich natürlich die Anleitung auf der Karte befolgt und Päckchen Nr. 1 bis Nr. 8 geöffnet.





Schaut mal was wir alles bekommen haben und auch für die Mädels war ein eigenes Päckchen dabei. Einhornschokolade, Getränkeuntersetzer für die Kindertassen und zum Hobby passende Aufkleber.





Dann gab es noch einen Loop mit dem Hinweis
etwas Stoff & Liebe, ein Schnittmuster für eine Tasche für meine Schnittmustersammlung...ja als Schnittmustersüchtige Nähuschi hat man ja nie genug Schnittmuster. Obwohl ich so eine richtige Tasche noch nie für mich genäht habe....vielleicht traue ich mich mit dem Schnittmuster endlich mal an das Thema Handtasche ran.
Außerdem gab es Erdbeer-Baby-Snaps (total süß), Glitzer  für die Haut...ich stehe ja total auf Glitzer und das Peeling um den Glitzer wieder von der Haut zu bekommen.




Lachen musste ich bei Päckchen Nr. 8 ...ein kleines Schnäpschen zum Verdauen des Wichtelpakets.



Den Schnaps brauchte ich gar nicht. Mir haben die vielen kleinen und großen Überraschungen wirklich gefallen. Vielen Dank liebe Bea und stimmt, einfach habe ich es Dir nicht gemacht.


 Ist das Zitronen-Peeling eigentlich selbstgemacht, wolllte so etwas auch schon seit langer Zeit versuchen und suche noch ein schönes " Rezept".

Also vielen lieben Dank noch mal an Bea für die tollen Überraschungen



Ich durfte Tanja von Tanja vom Schloss bewichteln. Dafür musste mein Mann erst mal seine alten Jeanshosen opfern, denn Tanja hat sich gwünscht, dass nicht extra Stoff gekauft wird und das habe ich befolgt. Ich werde an einem anderen Tag noch davon berichten, aber heute ist erst mal Zeit für den finalen Beitrag und hier seht ihr die anderen Wichtelpakete.

 und natürlich an LunaJu für die supi Organisation. Auch wenn immer wieder neue Probleme auftauchen und Du ein graues Haar mehr hast hoffe ich, dass du auch etwas Spaß dabei hattest und nächstes Jahr vielleicht wieder ein Kreativbloggerwichteln veranstaltetst.  Ich bin gerne wieder dabei.

So ihr Lieben nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend.

LG Strippe


verlinkt bei mittwochs mag ich