Mittwoch, 10. August 2016

Physalis

Hallo ihr Lieben,

sagt mal ist es bei euch auch so kalt?  Wo ist der Sommer hin?  Bei uns waren es heute Morgen nur 14 Grad.... da war es ja im Dezember 2015 wärmer.  Zum Glück kam zum Nachmittag die Sonne raus und ich konnte noch ein paar schöne Fotos machen.

Ich habe nämlich mal wieder etwas für mich genäht und wollte es gerne zeigen und endlich wieder beim Rums mitmachen.







Es ist wieder ein Kimono Tee (wie hier)  geworden.  Diesmal habe ich nur noch eine Teilung vorgenommen,  Bündchen an den Ärmeln angebracht und eine Fake-Paspel verwendet .  (Alles zur Fake-Paspel könnt ihr bei Mamahoch2 nachlesen).






Ich mag ja bei meinen Mädels den Tüddelkram und auch bei meinen Sachen können ein paar Extras angebracht werden.  Aber passende Stücke zu finden ist immer schwierig.  Also habe ich mir etwas Fimo bestellt und habe gleich passende Knöpfe für mein Shirt gemacht.  Ich habe richtig gefallen daran gefunden und werde es jetzt öfters machen. Wie findet ihr meine ersten Versuche? (Farblich passen tun sie ja.)


Der Stoff mit den Physalis ist eine Eigenproduktion von Stoff und Liebe gewesen,  den gibt es leider nicht mehr.  Ich finde ja die Farbkombi blau/gelb richtig  toll.

Der Stoff des oberen Teils ist ein Lederjersey den ich mir bei GreLu bestellt habe. Der passt richtig gut zu dem dunklen Blau. Der Jersey ist richtig weich und angenehm auf der Haut.  Für richtig warme Tage ist er jedoch nichts.  Man würde ganz schön ins Schwitzen kommen.





So genug Infos für heute Abend und ab damit zum RUMS.


Liebe Grüße die Strippe


Schnittmuster: Kimono Tee von Maria Denmark. Diesen Schnitt gibt es gratis, wenn man sich auf der Seite von Maria Denmark für den Newsletter anmeldet.

Stoff: Physalis von Stoff und Liebe 
          Lederjersey von GreLu

Kommentare:

  1. Toll die blau-gelb Kombination mit den sehr hübschen Knöpfen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Fimoknöpfe wollte ich auch schon immer mal machen. Ich hab das Tutorial für die Spycam online gestellt und hoffe es ist verständlich.
    Lass es dir gut gehen.

    AntwortenLöschen
  3. Schön da muss ich gleich mal gucken kommen.

    AntwortenLöschen