Dienstag, 10. Oktober 2017

Applikationswettbewerb

Hallo ihr Lieben,
ich wollte mal wieder beim Applikationswettbewerb von Carla näht und Künstlerkind teilnehmen. Ich habe mich diesmal mit der Zeit verschätzt und sehr spät angefangen und außerdem fehlte mir die passende Ide..hach ja dann dauert es immer etwas länger.

Für den Notfall hatte ich noch eine andere Idee und die zeige ich euch heute schnell.  Die Applikation gibt es bei Trolinum. Es handelt sich dabei um die Applikationsvorlage für Wendepailletten, welche in Zusammenarbeit mit Kleiner Polli Klecks entstanden ist ..hier habe ich es euch schon mal gezeigt.

Die Gewinner des Wettbewerbs sind gezogen und ich bin nicht unter den ersten Plätzen. Aber schaut euch bei Künstlerkind die Gewinner an...so schöne Applikationen sind dabei, da hatte ich nie eine Chance.


Kleid Carlienchen von Pom&Pino..wie ich diesen Schnitt liebe
Wendepailletten und Tutorial mit Applikationsvorlage von Trolinum
Shapelines von Mamasliebchen sind auch wieder dabei...und wo habe ich den Meerjungfrauenstoff her...keine Ahnung.

So ich wünsche euch noch einen schönen Abend

LG Strippe

Verlinkt bei:, crealopee, Dienstagsdinge Creadienstag, HOT,  Kiddikram, Made4girls, 

das Kleingedruckte: Alles ist gekauft nur die Applikationsvorlage gibt es for freeeee bei Trolinum




Donnerstag, 5. Oktober 2017

Meine erste richtige Tasche

Hallo ihr Lieben,
heute zeige ich euch meine erste Tasche, die ich nur für mich genäht habe.



Sonja von The Crafting Cafè hat zum Probenähen der Beach-Bag aufgerufen. Es handelt sich dabei um einen etwas größeren Rucksack mit einem Querträger.



 Gedacht ist der Rucksack, wie der Name schon sagt, für die Tage am Strand, für  Sportsachen oder für Unternehmungen mit Kindern.








Meine Beach-Bag ist nun mein ständiger Begleiter. Ich wollte schon seit langer Zeit eine große Tasche haben, aber es sollte mal etwas für den Rücken sein. Ihr kennt es vielleicht,  man ist mit 2 Kindern alleine unterwegs und beim Bücken fällt die Umhängetasche ständig dem Kind ins Gesicht.


Aus Eitelkeit sollte es aber kein normaler Rucksack sein und so musste ich weiterhin meine Umhängetasche nehmen und meiner kleinen Maus hat ständig die Tasche abbekommen.  Bis endlich der Probenähaufruf von Sonja kam. Irgendwie hatte die Beach Bag alles was ich wollte.


Für das Innenleben kann man Wachstuch nehmen, man kann einige Taschen mit und ohne Reißverschlüsse nach eigenen Vorlieben vernähen oder es wird doch ein schlichtes Modell...wie bei mir. Es gibt eine Seesackversion und alle Varianten gibt es auch in einer Kindergröße, also wirklich viele Möglichkeiten.



Falls euer Interesse geweckt ist schaut euch noch das Lookbook an. Während des Probenähens sind so schöne Taschen entstanden.



Bis später ihr Lieben


PS: ich habe für die Schnüre pinke Bondage-Seile aus dem .xxx-Shop verwendet...ein kleiner Tipp aus einigen Näh-Gruppen.





Verlinkt bei : The Crafting Cafè, Taschen und Täschchen, RUMS,

Freitag, 29. September 2017

Adventskalenderwichteln 2017

Hallo ihr Lieben,
die liebe Appelkatha und Jannymade haben wieder zum Adventskalenderwichteln aufgerufen. Ich war im letzten Jahr das erste Mal dabei und war wirklich begeistert was ich alles  von Made with Blümchen bekommen habe.

Ich habe jetzt sogar schon ein paar Ideen gesammelt und wäre sehr gerne wieder dabei. Das ist dann mein 2. Kalender bei dem ich mitmache hach ich freue mich auf Weihnachten.

Noch sind ein paar Plätze frei...wer mag noch mitmachen?

Wünsche Euch noch einen schönen Abend.

LG Strippe


Verlinkt bei Appelkathas Adventskalenderwichteln.

Dienstag, 26. September 2017

Kreativbloggerwichteln das gab es von mir

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch mal was die liebe Tanja von Neues vom Schloss beim Kreativbloggerwichteln von LunaJu von mir bekommen hat.


Beim Teaser hatte ich ja schon erzählt, dass es ziemlich schwierig für mich war, da Tanja im Fragebogen nicht viel von sich verraten hat. Ihr einziger richtiger Wunsch war, nichts Neues zu kaufen.
Nach dem ich den ihren Blog lange studiert habe und viele Nächte drüber geschlafen habe ist mir dann die Idee zu einem Stricktaschen gekommen. Tanja strickt nämlich sehr gerne und viel.

Für die Stricktasche wollte ich dann nichts kaufen sondern mal etwas besonders machen, also war die Idee zum Patchwork aus alten Jeans geboren.



Im WWW habe ich dann noch ein Freebook für eine Stricktasche gefunden, welche mir richtig gut gefallen hat. Ich habe sie nur etwas abgewandelt, da meine Maschine bei dem dicken Jeansstoff echt Probleme mit einem Reißverschluss hatte. Das Freebook zur Stricktasche findet ihr auf der Seite von Salsabils Eigensinn.
Durch den fehlenden Reißverschluss fehlte etwas die Stabilität und ich musste ein paar Druckknöpfe anbringen. Zudem habe ich mit einer Öse ein Loch in die Tasche gemacht, damit man unterwegs ganz einfach etwas Stricken kann. Die Idee habe ich bei anderen Stricktaschen gesehen und fand es total praktisch. Bin gespannt ob es im Alltag etwas bringt. Die Tasche wurde noch etwas aufgefüllt und fertig war das erste Wichtelgeschenk.




Zur Stricktasche gab es dann noch den Taschenorganizer Kalium von Frau Rausch näht...ich finde diesen Organizer einfach genial. Dazu habe ich noch einen Kalender für 2018 mit Stoffhülle  gefertigt. So ein Bullet Journal wollte ich für mich schon länger mal versuchen und ich dachte  mir zum Taschenorganizer passt es perfekt.











Für diesen Kalender habe ich die meiste Zeit gebraucht, obwohl ich nur ein paar Monate vorgearbeitet habe. Liebe Tanja vielleicht hast Du ja Lust ihn zu nutzen und zu vervollständigen. Auf alle Fälle mache ich noch einen für mich, habe beim "Basteln" richtig viel Lust  darauf bekommen und bei jedem neuen Termin oder einer Notiz denke ich daran wie toll es wäre ein Bullet Journal zu haben






Für die Stoffhülle habe ich eine Applikation gemalt, denn der VW-Bus wird bei Tanja gehegt und gepflegt.

So nun ist das Wichteln wieder vorbei und ich freue mich auf nächstes Jahr. Obwohl in diesem Jahr kommen ja noch die ein oder andere Wichtelveranstaltungen...hach ich liebe Wichteln. Bei was macht ihr gerne mit, erzählt mal?


So ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

LG Strippe


Schnittmuster:
Stricktasche mit einigen Änderungen Freebook von Salsabils Eigensinn
 Taschenorganizer Freebook Kalium von Frau Rausch näht..
Stoffhülle und Applikation Bus frei Hand

Verlinkt bei:, crealopeeDienstagsdinge Creadienstag, HOT, Taschen und Täschchen

Mittwoch, 20. September 2017

Kreativbloggerwichteln - Fiiiinaaale

Huhu ihr Lieben,

heute ist Finaltag beim Kreativbloggerwichteln von LunaJu. Ihr wartet bestimmt schon alle auf die Bilder vom Auspacken

Ich habe sogar bis heute damit gewartet. Durch eine Dienstreise nach Berlin bin ich aber erst heute Abend dazu gekommen. Liebe Bea, ich habe mir auch extra Deinen Beitrag noch nicht angeschaut. Hach ich liebe Überraschungen, aber das wisst ihr ja.

Soll ich euch mal das Beste verraten...ich wurde von Bea von Klararabella bewichtelt. Ich habe ihr Paket bei Instagram schon bewundert und letzten Mittwoch ist dieses rote Paket mit den weißen Punkten doch glatt bei mir eingezogen. Ich war wirklich gespannt, denn den Blog von Bea kennt doch fast jeder in der Nähwelt. Ich verfolge ihn auch schonlänger und finde ihre Freebooks genial.



So jetzt zu meinem Wichtelpaket. Die Große durfte mir beim Auspacken helfen und meinte ..das ist aber ein hübsches Paket. Stimmt da hat sie recht.

Beim Auspacken habe ich natürlich die Anleitung auf der Karte befolgt und Päckchen Nr. 1 bis Nr. 8 geöffnet.





Schaut mal was wir alles bekommen haben und auch für die Mädels war ein eigenes Päckchen dabei. Einhornschokolade, Getränkeuntersetzer für die Kindertassen und zum Hobby passende Aufkleber.





Dann gab es noch einen Loop mit dem Hinweis
etwas Stoff & Liebe, ein Schnittmuster für eine Tasche für meine Schnittmustersammlung...ja als Schnittmustersüchtige Nähuschi hat man ja nie genug Schnittmuster. Obwohl ich so eine richtige Tasche noch nie für mich genäht habe....vielleicht traue ich mich mit dem Schnittmuster endlich mal an das Thema Handtasche ran.
Außerdem gab es Erdbeer-Baby-Snaps (total süß), Glitzer  für die Haut...ich stehe ja total auf Glitzer und das Peeling um den Glitzer wieder von der Haut zu bekommen.




Lachen musste ich bei Päckchen Nr. 8 ...ein kleines Schnäpschen zum Verdauen des Wichtelpakets.



Den Schnaps brauchte ich gar nicht. Mir haben die vielen kleinen und großen Überraschungen wirklich gefallen. Vielen Dank liebe Bea und stimmt, einfach habe ich es Dir nicht gemacht.


 Ist das Zitronen-Peeling eigentlich selbstgemacht, wolllte so etwas auch schon seit langer Zeit versuchen und suche noch ein schönes " Rezept".

Also vielen lieben Dank noch mal an Bea für die tollen Überraschungen



Ich durfte Tanja von Tanja vom Schloss bewichteln. Dafür musste mein Mann erst mal seine alten Jeanshosen opfern, denn Tanja hat sich gwünscht, dass nicht extra Stoff gekauft wird und das habe ich befolgt. Ich werde an einem anderen Tag noch davon berichten, aber heute ist erst mal Zeit für den finalen Beitrag und hier seht ihr die anderen Wichtelpakete.

 und natürlich an LunaJu für die supi Organisation. Auch wenn immer wieder neue Probleme auftauchen und Du ein graues Haar mehr hast hoffe ich, dass du auch etwas Spaß dabei hattest und nächstes Jahr vielleicht wieder ein Kreativbloggerwichteln veranstaltetst.  Ich bin gerne wieder dabei.

So ihr Lieben nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend.

LG Strippe


verlinkt bei mittwochs mag ich






Dienstag, 19. September 2017

Farbexplosion

Hallo Ihr Lieben,





heute komme ich mit einer richtigen Farbexplosion. Wollt ihr eigentlich noch Sommerklamotten sehen? Na egal heute müsst ihr da noch mal durch.


Bei der Zuckerwolkenfabrik wurde zum Nähwettbewerb Hosenrock Räuberprinzessin aufgerufen. Da war ich gleich dabei, denn ein Hosenrock stand bei mir ganz oben auf der To-Sew-Liste.

Also los ging es Schnitt gekauft, Stoff ausgesucht und angefangen.








Ich wollte noch etwas Besonderes machen also habe ich einfach einen lockeren Overall genäht. Ich habe den Sommerschnitt Luftikuss ebenfalls von der Zuckerwolkenfabrik einfach mit Belegen genäht und an den Raglanschnittteilen Druckknöpfe angebracht. Ich glaube das werde ich bei diesem Schnitt noch öfters machen. Nun kann man das Oberteil leicht von oben öffnen. Danach wurde der Hosenrock an das Oberteil genäht und fertig.






 Das einzige Problem ist der viele Stoff. Dadurch ist das Rockteil ziemlich schwer. Hier werde ich mir wohl noch etwas einfallen lassen müssen, denn der Rock rutscht immer wieder runter. Ich werde mal versuchen die Taille durch Gummis zu verstärken....oder habt ihr eine Idee?











Ach ja der Wettbewerb...habe natürlich nicht gewonnen, aber bei den vielen schönen Röcken auch kein Wunder.

Stoffe: Shapelines von Mamasliebchen "red"
 Schnitte Luftikuss und Räuberprinzessin von Zuckerwolkenfabrik


Verlinkt bei:, crealopeeDienstagsdinge Creadienstag, HOT,  KiddikramMade4girls,



Das Kleingedruckte: Stoffe und Schnitte habe ich gekauft und ich gebe hier meine Erfahrung und Meinung wieder.

Dienstag, 5. September 2017

Tafel to Go

Hallo ihr Lieben,


 heute zeige ich euch mal keine Kindersachen sondern etwas praktisches. Eine Tafel to Go.
Als ich bei Snaply ein Beispiel für diese Tafel gesehen habe musste ich es unbedingt probieren. Ich wollte unbedingt etwas zur Beschäftigung für die Kinder haben. Egal ob im Auto, im Restaurant oder zuhause...die Tafel passt einfach in jede Tasche.



Die Anleitung dazu gibt es bei Selbstgenähtes von Mairao for free. Es ist schnell gemacht und es gibt auf dem Blog sogar eine Anleitung wie man dafür Tafelstoff selber herstellt.
Für die Innenseite habe ich Wachstuch von einer alten Wachstuchdecke benutzt. Damit die Kreide nicht auf den Stoff färbt fand ich Wachstuch einfach praktischer.

Ich habe für meine Tafel richtigen Tafelstoff von Snaply bestellt und die Kreide gab es im Bastelladen. Ich hatte vorher Tafelstifte, aber die kann man nicht richtig abwischen also würde ich euch richtige Kreide empfehlen.

Ich habe die Tafelrückseite mit der Appli FlamingoIngo von IdeenDörfchen aufgehübscht. Ich durfte Ingo probeapplizieren und noch immer gefallen mir die großen Augen dieser Applikation.

PS: ja man kann Tafelstoff beplotten. Dachte mir zum Ausmalen oder Nachmalen sind die Zahlen ganz schön und bis jetzt halten sie richtig gut auf dem Stoff.

Danke liebe Maira, dass ich deine Tafel to Go so verwenden darf. Ich finde die Idee wirklich gut.





So nun wünche ich Euch noch einen schönen Tag
LG Strippe

Anleitung: Tafel to Go von Selbstgenähtes von Mairao
Applikation: Flamingo Ingo von IdeenDörfchen
Tafelstoff: von Snaply Nähkram
ohne Spitze von Namijda geht gar nichts bei mir
Wachstuch und Baumwollstoffe aus meinem groooßen Stoffeberg

Verlinkt bei:, crealopee, Dienstagsdinge Creadienstag, HOT,  Kiddikram, Made4girls,

Das Kleingedruckte: Die Anleitung gibt es for free bei Mairao und die Applikation wurde mir für das Probeapplizieren zur Verfügung gestellt. Stoffe, Spitze etc. habe ich mir gekauft.

Sonntag, 3. September 2017

Kreativbloggerwichteln 2017 -Teaser-

Hallo ihr Lieben,



LunaJu hat vor einiger Zeit zum Kreativbloggerwichteln aufgerufen. Ich war im letzten Jahr schon dabei und durfte auch in diesem Jahr mitmachen.
Ich habe gerade gesehen, dass ich die Letztebeim Teasern bin.....obwohl die Fotos schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte liegen.













Langsam müssen wir verpacken und am 12.9. wird verschicken.Hach binich aufgeregt und gespannt.

Ein paar kleine Handgriffe muss ich noch machen, aber viel ist es nicht mehr. Mir fiel die Entscheidung so schwer was ich machen soll. Und mein Wichtel hat mir leider auch nicht viel verraten. Auf dem Blog habe ich dann die ein oder andere Idee zusammengetragen und nun hoffe ich, dass ich damit wenigstens etwas den Geschmack getroffen haben. Vor allem da ich die Vorlieben meines Wichtels noch nicht so oft ausprobiert habe bzw. noch gar nicht versucht habe. Ich bin nun gespannt was ihr dazu sagt. Vielleicht meldet sich ja mein Wichtel auch zu Wort und beruhigt mich etwas.



Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

LG Strippe


verlinkt bei Nähzeit am Wochenende, WeekendWonderland, KreativbloggerwichtelnLunaJu

Dienstag, 22. August 2017

Unser kleiner Freund

Hallo ihr Lieben,
hach im Moment ist es hier doch etwas ruhiger. Ich gehe ja jetzt wieder Vollzeit zur Arbeit und Zeit mit den Kindern und meinem Mann möchte ich auch verbringen. Dann kommt noch das ein oder andere Probenähen und schwupppps ist eine Woche vergangen. Nähen tue ich dann abends und der Haushalt ist ja auch noch da, aber die Zeit einen Post zu schreiben oder schöne Fotos zu machen fehlt mir dann.
Da ich schnelle Handyfotos eigentlich nicht nutzen möchte, kommt alles etwas später. Auch der Schlaf kommt irgendwie zu kurz. Wie meistert ihr euren Tag. Ich bin immer wieder positiv überrascht wie  andere Blogger so viele tolle Dinge zaubern und das mit Kindern, Haus, Hobbys.... . Was mache ich falsch?



Jetzt aber genug von mir. Ich zeige euch heute unseren neuen treuen Freund.





Ingo hat die kleine Maus vor 2 Monaten ins Krankenhaus begleitet und seit dem ist er ihr ständiger Begleiter. Sie drückt und knuddelt diesen süßen Flamingo die ganze Zeit. Ein Appli muss nicht immer nur auf ein Shirt genäht werden.








Und wie passend, dass ich euch heute unseren kleinen Freund mit den großen Augen zeige, denn aktuell gibt es eine kleine Überraschung bei Ideendörfchen, schaut dort doch einfach mal vorbei.


Appli: Flamingo-Ingo von Ideendörfchen

Verlinkt bei:, crealopee, Dienstagsdinge Creadienstag, HOT,  Kiddikram, Made4girls,




Das Kleingedruckte: die Appli wurde mir für das Probe-Applizieren zur Verfügung gestellt.

Freitag, 4. August 2017

Sommerschnitt

Hallo ihr Lieben,

nun ist die Große schon 5 Jahre... hach wie die Zeit rennt.

Meine tanzende, Fahrrad fahrenden, zickige, die kleine Schwester ärgernde, Gummibären essende, die kleine Schwester beschützende, Wasser liebende Mausi.

Soll ich euch mal verraten was sie werden möchte wenn sie groß ist....ein Fotoapparat. Schön, wenn die Kinder ein Ziel vor Augen haben, oder.



So nun komme ich noch schnell zu den interessanten Sachen. Das Geburtstagskleidchen ist die Mabel von FeeFee. Im letzten Jahr hat man diesen Schnitt überall gesehen und auch in diesem Sommer ist es einer meiner Favoriten. Ich habe es endlich geschafft diesen Schnitt selber zu nähen. Dabei ist mir ein grundlegender Fehler unterlaufen....ist mir aber erst zum Schluss aufgefallen also habe ich es einfach fertig gemacht. Geübte Mabel-Näher werden den Fehler gleich sehen. Es gefällt mir trotzdem und beim nächsten Mal wird es dann besser.

Den Schnitt kann man aus  Webware nähen und ich habe endlich meinen Jeans-Chambray von Namijdia vernäht. Ich wollte einen leichten Stoff für den Sommer haben und muss sagen er fühlt sich wirklich angenehm an.





Für das Kleid habe ich endlich mal wieder den Plotter an geschmissen und den Plott Schmetterlinge Volume 2 von Fusselfreies ausprobiert. Ich mag diesen Aquarell-Stil total gerne und musste es jetzt endlich mal versuchen.









Ich wünsche euch nun ein schönes Wochenende.
LG Strippe


Schnitt:Mabel von FeeFee
Spitze Jeans-Chambray von Namijdia
 Plott von Schmetterlinge Volume 2 von Fusselfreies


Verlinkt bei:WeekendWonderland,  Nähzeit am Wochenende FreugrundKiddikramMade4girls,

Das Kleingedruckte:  Schnitt und Stoffe habe ich gekauft. Ich gebe hier meine Erfahrung und Meinung wieder.

Donnerstag, 3. August 2017

Mal wieder ein RUMS

Hallo ihr Lieben,



wie ist das Wetter gerade bei euch, lohnt sich ein Blick auf ein  Sommerteil? Heute sollen es bei uns noch um die 27 Grad werden und ich sitze mit meinem kranken Kleinkind in der Wohnung. Ja die kleine Maus ist schon wieder krank....hach wie froh ich bin wenn das erste Kindergartenjahr vorbei ist.












Hier kommen nun ein paar Bilder von mir am Ostseestrand Boltenhagen....der Urlaub war trotz Regen, kühler Luft und
Wind sehr schön.








An einem der schöneren Tage habe ich meinen Mann gebeten Fotos zu machen..... ich zeige euch mal was dabei rausgekommen ist....



 
einige von euch werden es gleich sehen ...ich glaube unseren Männern fehlt einfach der Blick für das Detail. Schatz ich hoffe du liest es nicht und wenn doch...ich liebe Dich!



Den Stoff habe ich  im letzten Jahr bei AFS gekauft und ich wollte schon damals ein Top für mich nähen. In diesem Jahr habe ich es endlich sogar pünktlich für den Sommer geschafft.

PS: Mein Mann kann aber auch Bilder machen die mir richtig gut gefallen und das schreibe ich jetzt nicht weil er diesen Post bestimmt liest.


Schnitt: Freebook MamaSun von Aefflyns to go
Stoffe: Alles für Selbermacher Käpt´n Gräte


Verlinkt bei       RUMS

Das Kleingedruckte:  Stoffe habe ich gekauft und der Schnitt ist ein Freebook. Ich gebe hier meine Erfahrung und Meinung wieder.

Freitag, 21. Juli 2017

mal wieder ein Freutags-Post

Hallo ihr Lieben,


heute ist unser letzter Urlaubstag und ab Montag heißt es für alle wieder pünktlich aufstehen. Meine liebste Kollegin meinte schon ich soll mich nicht erschrecken, aber der Schreibtisch ist voll. Also eigentlich nicht der passende Freutags-Post, aber heute zeige ich euch meinen Sommerschnitt 2017 und ich bin total verliebt in das Ergebnis und sogar meine Große hat sich gefreut. Das passiert in letzter Zeit wirklich selten bei selbstgenähten Teilen. 











Wir haben die letzten Tage auf der Datsche meiner Eltern im Feriengebiet Plötzky verbracht. Viele Badeseen, jeden Tag Eis essen, Eichhörnchen beobachten, komische Fliegen verscheuchen, kleine Frösche entdecken, Steine ins Wasser werfen, frische Brötchen holen, gemeinsam frühstücken und und und ach ja da war noch das Gewitter mitten im Wald in dem vor ein paar Wochen ein Sturm etliche Bäume umgeworfen hat. Kennt ihr eigentlich die App die sogar Blitze und Donner leicht zeitversetzt anzeigt.....gibt es echt und es hat fast immer funktioniert.




Jetzt aber zum Schnitt:
Pom&Pino hat die Tunika Kalea raus gebracht und ich war sofort verliebt. Schon den Schnitt Carlienchen von Pom&Pino fand ich einfach genial, aber irgendwie wirkt die Tunika-Version ganz anders und ich musste mir  diesen Schnitt kaufen. Aber wie es immer so ist bin ich nicht gleich zum Nähen gekommen, obwohl ich bei jedem Stoff dachte, dass mit dem passenden Kombistoff wird als Kalea echt toll aussehen.

Als dann vor kurzem aber endlich der Schmetterlingsstoff von Staghorn geliefert wurde....hach bin ich verliebt in dieses Design....musste ich sofort loslegen.





Ich habe einfach die Flügelärmchen in doppelter Version vernäht, die untere Lage hat einen Rollsaum bekommen und an den Abschluss der oberen Lage habe ich eine Paspel angebracht.









Ich mag auch Tüddelkram, aber wenn der Stoff ein so auffälliges Muster hat, dann benutze ich doch lieber etwas weniger Spitze, Knöpfe und Co. Aber ein Schrägband mit Häkelspitze musste es dann doch noch sein.






Der Shaplines-Stoff  Crocus von Mamasliebchen gefiel mir als Kombistoff richtig gut. Shaplines Crocus war einer der Frühlingsstoffe von Mamasliebchen und fühlt sich viel dünner an als der etwas hellere Shaplines Flieder. Crocus ist somit der perfekte Shaplines-Stoff für Sommerteilchen.

Über den Stoff von Staghorn muss ich bestimmt nicht viel wundern. Ich bin froh, dass ich von den Schmetterlingen etwas mehr bestellt habe, so ein schönes Design und die Qualität gefällt mir. Vielleicht werde ich daraus auch mal etwas für mich machen.

So wer bis hier gelesen hat bekommt erst mal ein Bienchen. Ich hoffe, euch stören meine langen Texte nicht...meine Große würde sagen da sind einfach zu wenig Bilder dabei und es weg legen. Ich hoffe ihr macht das nicht.










So genug von mir ich wünsche euch nun ein schönes fast Wochenende.

Liebe Große von der Strippe





Schnitt:Kalea von Pom&Pino
Stoffe Schmetterlinge von Staghorn
           Shapelines von Mamasliebchen


Verlinkt bei:WeekendWonderland,  Nähzeit am Wochenende FreugrundKiddikramMade4girls,

Das Kleingedruckte:  Schnitt und Stoffe habe ich gekauft. Ich gebe hier meine Erfahrung und Meinung wieder.